Karte

Bella Italia am Marktplatz

Der attraktive Tirschenreuther Marktplatz, das Herz der Kreisstadt, ist um eine Attraktion reicher. Am vergangenen Samstagmittag eröffnete am Maximilianplatz 21, wo früher eine Filiale der Raiffeisenbank im Stiftland beheimatet war, die Gelateria „La Strada“. Betreiber sind die Brüder Dominik und Riccardo Neitz.

In monatelangen Plan- und Bauvorbereitungen entstand ein neues Schmuckkästchen. Im Innenbereich des Eiscafés finden auf dem edlen italienischen und modernen Sitzmobiliar etwa 40 Personen Platz, während sich auf der Außenterrasse weitere 30 Personen verwöhnen lassen können. Die Betreiber haben die Inneneinrichtung komplett aus dem italienischen Rimini anliefern lassen. Herzstück ist eine rund zehn Meter lange Eis- und Schank-Theke. 32 verschiedene Eissorten bieten Dominik und Riccardo Neitz ihren Gästen an. Die Brüder bereiten die kalten Leckereien jeden Tag frisch zu.

Neben dem Eis können die Besucher auch Kaffee-Spezialitäten von Illy sowie natürlich Alkohol und alkoholfreie Getränke genießen. Geöffnet hat das Lokal täglich. Samstags und sonntags jeweils von 11 bis 23 Uhr, an den Wochentagen von 10 bis 23 Uhr. Dominik und Riccardo Neitz, die seit Jahren auch in Windischeschenbach sehr erfolgreich ein Eiscafé betreiben, haben das Haus am Maximilianplatz 21 vor etwa zwei Jahren von der Raiffeisenbank gekauft. Die Umbau- und Sanierungsarbeiten gestalteten sich schwieriger und umfangreicher als zunächst angenommen, so dass sich die Eröffnung etwas verzögerte. Das Gebäude musste bis auf die Außenmauern völlig entkernt und großzügig saniert werden. In den kommenden Monaten sollen nun auch noch das Rückgebäude und der Innenhof saniert werden. Entstanden ist eine Gelateria mit besonderem Flair und Großstadtniveau. Das „La Strada“ soll und wird mit viel italienischem Ambiente das Herz der Kreisstadt noch attraktiver machen.

Posted on
This post is filed under Uncategorized